Drucken

Übertragung

Wie werden Kopfläuse übertragen?

Läuse können weder springen noch fliegen!

Im Gegensatz zu der früher vorherrschenden Meinung ist nicht die mangelnde persönliche Hygiene, sondern „Nähe“ dafür verantwortlich, dass Läuse übertragen werden. In der Regel wandern sie direkt von einem Kopf zum anderen, zum Beispiel wenn Kinder beim Spielen die Köpfe zusammenstecken. Hier ist das Ansteckungsrisiko am größten.

kopflaus-uebertragung-helm-kleidung

Aber auch indirekt können Läuse übertragen werden. Zum Beispiel können sich lose Haare, die mit Nissen oder Läusen behaftet sind, an Mützen, Fahrradhelmen, Schals oder Haarbändern befinden. Wenn Kinder ihre Mützen oder Haarbänder austauschen oder Jacken und Schals eng nebeneinander hängen, ist eine Übertragung der Läuse möglich. Auch andere Gegenstände aus der Umgebung kommen theoretisch als Übertragungsweg in Frage (z. B. Kopfstützen im Auto oder im Bus, gemeinsam benutzte Kämme, Kuscheltiere, etc.).

Der indirekte Übertragungsweg ist eher die Ausnahme,
aber dennoch möglich.

Am häufigsten treten die Plagegeister in Gemeinschaftseinrichtungen wie Schulen, Kindergärten, Kindertagesstätten oder Ferienlagern auf.

Der Mensch ist die einzige Wirtsspezies, Haustiere übertragen daher keine Läuse.