Liebe Patienten, liebe Eltern,
bei vielen Familien steht der Haushalt kopf, wenn es heißt: Läuse-Alarm! Doch kein Grund zur Panik:
Hier erfahren Sie u. a. wie man Kopfläuse erkennt, wie sie übertragen werden und wie man Läuse schnellstmöglich wieder los wird.

Den Läusen Beine machen… aber richtig!

Kopfläuse

Erscheinungsbild und Übertragung

Bei Ihnen oder Ihrem Kind wurden Kopfläuse festgestellt. Zunächst einmal gilt: kein Grund zur Panik.Durch Kopfläuse werden hierzulande keine Krankheitserreger, wie z. B. Viren oder Bakterien übertragen. Allerdings können Läusebisse einen starken Juckreiz verursachen. Durch Kratzen kann die Haut sehr stark gereizt werden. Unter Umständen kann es zu einer bakteriellen Infektion und/oder zur Ausbildung eines Ekzems kommen.Läuse sind sehr „ansteckend“. Im Gegensatz zu der früher vorherrschenden Meinung ist nicht eine mangelnde persönliche Hygiene, sondern “Nähe” dafür verantwortlich, dass Läuse übertragen werden. Die Läuse wandern direkt von einem Kopf zum anderen, zum Beispiel wenn Kinder beim Spielen die Köpfe zusammenstecken. Dabei ist den Läusen egal, ob die Haare vorher gewaschen wurden oder nicht.

Jeder Mensch kann sich mit Kopfläusen anstecken! Sie haben also keinen Grund sich zu schämen oder sich Vorwürfe zu machen.

Um eine weitere Ausbreitung der Läuse zu verhindern, ist es wichtig, den Läusebefall schnellstmöglich zu bekämpfen. Im Vordergrund steht dabei die Behandlung der Kopfhaare mit einem wirksamen Präparat gegen Kopfläuse. Des Weiteren sollten auch begleitende Maßnahmen in der Umgebung, wie z. B. Reinigung von Bürsten und Kämmen, Mützen oder Fahrradhelmen, konsequent durchgeführt werden.

Mehr

Wie erkenne ich Kopfläuse?

In der Regel verrät ein ständiges Kratzen am Kopf, dass es sich Läuse auf diesem gemütlich gemacht haben. Bestätigt wird dieses durch das Auffinden von lebenden Läusen, deren Larven oder Eier (Nissen).

Mehr

Wie behandelt man Kopfläuse?

Um eine weitere Ausbreitung der Läuse zu verhindern ist es wichtig, den Läusebefall schnellstmöglich zu bekämpfen. Wenn Sie lebende Läuse oder Nissen entdecken, ist der erste Schritt die Behandlung der Kopfhaare mit einem wirksamen Präparat.

Mehr
  • Jacutin® Pedicul Fluid 100ml
    • Nur 10 Minuten Einwirkzeit 1-3
    • Hoch wirksam 2
    • Geprüft und behördlich anerkannt 4
    • Insektizidfrei (enthält 100 % Dimetion) 5
    • Für jedes Alter, auch für Säuglinge 5
    • Sehr einfache Anwendung 5
    Mehr
  • Jacutin® Pedicul Spray 90g
    • 30 Minuten Einwirkzeit 6
    • Zur Behandlung von Kopf-, Kleider und Filzlausbefall 6
    • Geprüft und behördlich anerkannt 4
    • Enthält Allethrin + Piperonylbutoxid 6
    Mehr
  • Jacutin® Nissenkamm Stück: 1
    • Hitzebeständiger Naturkautschuk
    • Sehr enge Zinkenabstände
    • Kopfhautfreundliche
    • abgerundete Zinkenenden
    Mehr