Herzlich Willkommen auf Läuse.de

Alles rund um Kopfläuse

Oh Graus – die Kopflaus!

Es juckt und kratzt. Ein intensiver Juckreiz der Kopfhaut ist meist deutliches Anzeichen für einen Kopflausbefall. Werden Kopfläuse oder deren schuppenartige Nissen (Läuseeier) entdeckt, ist die Aufregung groß. Bei vielen juckt und kribbelt schon alles, wenn sie nur das Wort „Kopflaus“ hören.

Doch Kopflausbefall ist keine Seltenheit. Besonders Eltern und Erzieher müssen häufig an die lästigen Parasiten denken. Es gibt regelmäßig Läusefälle in Kitas oder Schulen, denn Kopflausbefall ist europaweit die häufigste Parasiten-Erkrankung im Kindesalter. Trotz ihrer Häufigkeit, ist das Wissen um die Erkrankung in der Bevölkerung gering. Die winzigen Parasiten bedeuten für viele Eltern und Betroffene eine große Belastung. Fälschlicherweise wird der Befall häufig auf mangelnde Hygiene zurückgeführt. Dieses Stigma verunsichert die Betroffenen. Sie schämen sich, offen über das „Tabuthema“ zu sprechen. Deshalb werden Fälle von Kopfläusen vielfach verschwiegen. Auf diese Weise kann der Läusebefall jedoch monatelang wiederkehrend auftreten – obwohl es bei Kopflausbefall darum geht, die Parasiten so schnell es geht zu behandeln, um die Familie, enge Kontaktpersonen und das soziale Umfeld vor einer Übertragung zu schützen.


 

Soviel vorab: Die lästigen Plagegeister haben nichts mit mangelnder Hygiene zu tun, jeder kann sie bekommen und sie übertragen keine gefährlichen Krankheitserreger.

Kopflaus Männchen

Wir möchten Sie mit dieser Website zu einem selbstbewussten, offenen Umgang mit dem Thema Kopfläuse ermutigen. Die praktischen Tipps helfen Kopfläuse zu erkennen und zu behandeln. Darüber hinaus gibt es viele wissenswerte Informationen rund um das Thema Kopfläuse. Mit Irrtümern und Vorurteilen räumen wir auf.

 

 
 

Jacutin Pedicul Fluid

Die 10-Minuten-Lösung
gegen Kopfläuse

Hilfe bei Kopfläusen

Weitere Informationen